Neubau Schützenhaus 1999

Neubau und Einweihung 1999- 2002

1999- 2002 Neubau Schützenhaus:

1999- 2002 Neubau Schützenhaus:

 Durch tausende Arbeitsstunden der Mitglieder wächst ein Vereinsheim heran auf das man stolz sein konnte.

 Nach dem die Genehmigung für den Neubau vorlag, konnte der bis dahin ausgereifte Plan der mit der Unterstützung von Georg Berg entstand, umgesetzt werden.

Durch Kontakte mit dem Schützenverein Münster konnten günstig Steine und Ziegel erworben werden. Die Vergabe des Rohbaus zeigte sehr schnell seine Wirkung. In nur 3 Monaten stellte die  Fa. Schreier den Rohbau fertig.

Jetzt war der Einsatz der Mitglieder gefordert. In nur 4 Wochen errichteten sie den Dachstuhl und das Dach konnte noch vor dem Wintereinbruch geschlossen werden.

Beim Innenausbau wurde der Verein von verschiedenen Vereinsmitgliedern der Schützenvereine Münster und Groß-Zimmern unterstützt.

Durch die positive Einstellung und das handwerkliche Geschick der Mitglieder konnte das Schützenhaus 2002 eingeweiht werden.

Hier gilt allen Mithelfern Dank zu sagen für Ihren unermüdlichen Einsatz beim Neubau.

Einen besonderen Dank geht an den 1. Vorsitzenden Klaus Spaniol und den 2. Vorsitzenden Siegmund Kolb, die durch eine perfekte Planung und Haushaltung das Vereinsheim fast schuldenfrei fertig stellten. Besonders der Innenausbau der Vereinsgaststätte, die durch die Idee von Siegmund Kolb entstand, ist nach wie vor ein Schmuckstück.

Die Einweihung fand am 4.10.-6.10.2002 statt.

 Nach der Einweihung sollte sich wieder ein ganz normaler Schiessbetrieb einstellen. Aber es kommt immer anders als man denkt. Die Stadt Babenhausen errichtete ein neues Baugebiet im Lärmeinzugsbereich des Schützenhauses. Maßnahmen mussten ergriffen werden den Lärm der von den KK-Ständen ausging einzudämmen. Der erste Schritt einen neuen Stand gegenüber dem Schützenhaus zu bauen scheiterte an dem zu hohen Grundwasserspiegel. Weitere Überlegungen folgten. Es wurde beschlossen, nachdem wir einige Angebote eingeholt hatten, den vorhandenen Stand abzutragen und den neuesten Richtlinien anzupassen. Diese Maßnahme soll nun im Jahr 2010 umgesetzt werden. Kosten der Maßnahme nach ersten Schätzungen ca. 560.000 €.



Silvesterschießen 2019mehr

Dienstage mit Wettkampfmehr

Königsschießen und Vereinsmeisterschaft 2019mehr

Richtfestmehr