Abriss für den Neubau KK Stand

Beginn der Arbeiten am 18.08.2017

Lange ist es her dass der Verein wegen dem Neubaugebiet  "In der alten Mühle" seine Disziplinen auf dem KK-Stand einschränken musste.

2008 wurde das Großkaliberschiessen eingestellt. 

Zuerst wurde geprüft ob der vorhandene Stand für den Umbau zur Reduzierung des Lärmschutzes geeignet ist. Hier wurde sehr schnell erkannt, dass die Statik als auch ein Umbau nicht zu realisieren sind. Die Planung für einen unterirdischer Stand gegenüber des KK-Standes wurde verworfen nachdem Bodenproben Grundwasser erkennen lies.

Es wurde ein Neubau auf dem vorhandenen Gelände geplant. Hierfür wurde unser Mitglied Siegmund Kolb beauftragt. Nach langer Planung erhielten wir im August 2014 die Baugenehmigung für den Abriss.

Die Baugenehmigung für die neue Raumschießanlage wurde im Oktober 2014 erteilt.

Durch die noch nicht genehmigten Zuschüsse von Kreis und Land verzögerte sich der Beginn abermals. Erst im August 2017 waren alle Zuschüsse genehmigt. Und nun konnte endlich mit dem Abriss begonnen werden. Hier waren sehr viele Mitglieder daran beteiligt und so konnte im Janur 2018 der Schießstand volkommen entkernt zum Abriss freigegeben werden.

Für den Abriss wurde die Fa. Schreier Bau beauftragt. 

Presse Bericht "Daran führt kein Weg vorbei"   

 

Sammeln zum Abriss
Sammeln zum Abriss
Decke Abriss Pistolenstand
Decke Abriss Pistolenstand
Auskernen
Auskernen

Alles unter Maske
Alles unter Maske
Sondermüll ohne Ende
Sondermüll ohne Ende

Dach weg
Dach weg



Letzte Aktion
Letzte Aktion
Letzte Erinnerung an Fred
Letzte Erinnerung an Fred
Jetzt ist Schreier dran
Jetzt ist Schreier dran


Weg ist er
Weg ist er

Silvesterschießen 2019mehr

Dienstage mit Wettkampfmehr

Königsschießen und Vereinsmeisterschaft 2019mehr

Richtfestmehr